PROJEKT TREFFPUNKT

KÜNSTLERISCHE INTERVENTION IM LANDKREIS SAALFELD-RUDOLSTADT

ZUSAMMENHALT GESTALT VERLEIHEN“

Teil 1: Landkarte

EINE KARTE, DIE ZAHLREICHE PERSÖNLICHE GESCHICHTEN ERZÄHLT, BIETET EINE VIELSCHICHTIGE UND VIELLEICHT WIRKLICHKEITSNÄHERE DARSTELLUNG RÄUMLICHER UMGEBUNG, ALS EIN AMTLICHER, STANDARDISIERTER PLAN ZULÄSST.

BEI DEM ZEICHENPROJEKT VON LUISE RITTER WIRD EINE KARTE VON SOZIALEN ORTEN IN DIESEM LANDKREIS VON BEWOHNERN GEMEINSAM MIT DER KÜNSTLERIN ERARBEITET. DAS PROJEKT BESCHÄFFTIGT SICH MIT DER FRAGE, WIE SOZIALE AKTIVITÄTEN UND IHRE VERNETZUNG VISUALISIERT WERDEN KÖNNEN.

Teil 2: Brettspiele

WAS MACHT EINEN SOZIALEN ORT AUS, WO HÄLT MAN SICH GERN AUF? AN DREI ORTEN MÖCHTE DIE KÜNSTLERIN MARLEN HOH EIN FUNKTIONALES OBJEKT INSTALLIEREN UND SOMIT EINEN LIEBENSWERTEN TREFFPUNKT AKTIVIEREN. ZENTRALES ANLIEGEN EINES JEDEN TREFFPUNKTES BILDEN EIN BIS ZWEI BRETTSPIELE. DIESE KÖNNEN UNABHÄNGIG VON ALTER, GESCHLECHT, HERKUNFT UND STATUS GESPIELT WERDEN UND SIND KOSTENFREI. DIE EINZIGE VORAUSSETZUNG IST: MAN MUSS MINDESTENS ZU ZWEIT SEIN. MIT DEM ÖFFENTLICHEN UND KÜNSTLERISCHEN SPIELANGEBOT, SOLL DER KULTURHISTORISCHE WERT VON BRETTSPIELEN WIEDER INS BEWUSSTSEIN DER MENSCHEN GEBRACHT WERDEN.

Teil 3: Die Website

WAS SIND SOZIALE ORTE UND WIE KANN EIN SOZIALE-ORTE-NETZWERK AUSSEHEN? DIESEN FRAGEN MÖCHTEN LUISE RITTER UND MARLEN HOH MIT DER UMSETZUNG IHRER PROJEKTE AUF DEN GRUND GEHEN. EINE WEBSITE ERMÖGLICHT ES, DIE DOKUMENTATION DES GESAMTEN PROJEKTES JEDERZEIT ÖFFENTLICH EINSEHBAR ZU MACHEN, SOWIE ORTE UND MENSCHEN MITEINANDER ZU VERBINDEN.


Mach mit

DU MÖCHTEST MIT HELFEN, DEINEN LANDKREIS ZU ZEICHNEN? WIR INFORMIEREN DICH, SOBALD DIE TERMINE FESTSTEHEN. NACH ABSCHLUSS DES PROJEKTES 08/2020 WIRD DEINE EMAILADRESSE WIEDER GELÖSCHT.

Teilnehmer gesucht

WIR SUCHEN DREI TEILNEHMER IM LANDKREIS SAALFELD-RUDOLSTADT, DIE AUFGESCHLOSSEN SIND, MIT UNS EINEN TREFFPUNKT IN IHRER MITTE ZU SCHAFFEN. MELDEN SIE SICH GANZ UNVERBINDLICH ÜBER POST@MARLENHOH.DE